ATSV Freiberg – Leipzig Lakers 60:48 (27:28)

Im letzten Spiel der Hinrunde konnten die Ladyminers ihren ersten Sieg in der Landesliga feiern.
Gegen die Leipzig Lakers gab es einen harterkämpften, aber auch hochverdienten Erfolg.
Unter schlechten Vorzeichen (5 Spielerinnen fehlten aus diversen Gründen) begann man trotzdem stark und konnte sich eine erste 5:0-Führung sichern. Danach folgte eine kollektive Auszeit auf dem Spielfeld, die von den Gästen prompt mit einem 2:17-Lauf bestraft wurde, bevor die ATSV-Damen auch mental auf das Feld zurückkehrten und bis zum Viertelende noch bis auf 15:17 herankamen.
Im zweiten Viertel ging es hin und her, Freiberg ließ viele Punkte an der Freiwurflinie liegen (nur 11/28 FW insgesamt), Leipzig sicherte viele 2. und 3. Chancen im offensiven Rebound und kam so zu Punkten.
Nach dem Seitenwechsel intensivierte der ATSV nochmal die Verteidigung, vergab vorne aber einfachste Chancen und musste sechs Minuten im 3. Viertel warten, bevor man endlich zu Punkten kam (29:36). Die Punkte von Susanne Schneider waren wie ein Befreiungsschlag, mit einem 15:0-Lauf eroberte sich der ATSV die Führung zurück (42:36) und baute diese im Schlussviertel weiter bis auf 48:36 aus.
Leipzig kam noch einmal bis auf 52:47 zurück, danach gestatteten die ATSV-Ladies den Gästen aber nur noch einen Punkt von der Freiwurflinie und konnten den Vorsprung bis zum vielumjubelten Schhlußpfiff nochmals ausbauen.
„Der Sieg war hartumkämpft und unglaublich wichtig. Ich hoffe die Spielerinnen haben nun gemerkt, was mit Kampf und dem Glauben an sich selbst alles möglich ist, egal wie die Ausgangsbedingungen sind,“ war Coach Tim Aubel nach Spielende zufrieden.
Nun gehen die Ladyminers in eine kleine Winterpause, bevor am 19.01. die Rückrunde startet.

Statistik zum Spiel

Die U14 gewann den Auftakt in der Bezirksliga gegen den BC Zwickau überraschend deutlich mit 87:24 (52:10). Dabei lief man viele Schnellangriffe konsequent bis zu Ende durch und wurde erst nach der Halbzeit etwas nachlässig beim Rebound und in der eigenen Chancenverwertung.

Website Pin Facebook Twitter Myspace Friendfeed Technorati del.icio.us Digg Google StumbleUpon Premium Responsive